Kursteilnehmer während eines Tests

Krankheitslehre II: Neuromuskuläre Erkrankungen

Neuromuskuläre Erkrankungen sind aufgrund ihrer Inhomogenität häufig schwer zu erfassen. Daher ist die Kenntnis derer wichtig, um Patienten adäquat versorgen und beraten zu können. Zu den neuromuskulären Erkrankungen gehören beispielsweise primäre und sekundäre Myopathien, hereditäre oder entzündliche Neuropathien (beispielsweise das Gullain-Barré-Syndrom) sowie die Motoneuron-Erkrankungen (z.B. Amyotrophe Lateralsklerose).

Zur Fortbildung Neuromuskuläre Erkrankungen in der Pflege

Die Erkrankungen im Bereich der Muskelzellen und des Nervensystems sind vielfältig und bedürfen einer speziellen Behandlung unter fachlicher Aufsicht eines Arztes. Auf umfangreiche Therapien und eine intensive Aufsicht sind besonders ältere Menschen angewiesen, deren eingeschränkte Gangstabilität bei fehlender Rehabilitation zu schweren Stürzen und fortlaufender Verschlechterung des Allgemeinzustandes führen kann.

Ziele der Pflegefortbildung Neuromuskuläre Erkrankungen

Durch ausgebildete Pflegekräfte, die sich im Bereich der neuronalen Störungen auskennen, kann erkrankten Patienten schnelle Hilfe durch therapeutische Maßnahmen angeboten werden. Die Patienten sollen zum einen vor Schmerzen bewahrt und zum anderen in ihrer Bewegung größtmögliche Freiheit genießen. Das Seminar vermittelt Grundlagen zu den Krankheitsbildern und Therapien und benennt pflegerische Besonderheiten.

Inhalte des Seminars:

  • Neuromuskuläre Erkrankungen (Amyotrophe Lateralsklerose, Guillain-Barré-Syndrom etc.)
  • Neurologische Erkrankungen (Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Apoplex etc.)

Zugangsvoraussetzungen zur Fortbildung Neuromuskuläre Erkrankungen

Mit dem Seminar zur Krankheitslehre Neuronale Störungen richten wir uns an die Zielgruppe der PFK, KPH, PH. Ihnen wurde das fachmedizinische Grundwissen bereits vermittelt, aber nun möchten Sie in spezielle Inhalte der Medizin tiefer eindringen, um auf die Bedürfnisse Ihrer Patienten gezielter eingehen zu können und ein größeres Verständnis für Behandlungsmethoden zu entwickeln? Wir informieren Sie jederzeit über die Möglichkeiten, Ihre persönlichen Interessen weiter zu verfolgen und die Berufschancen weiter auszubauen.

Wo finden unsere Seminare statt?

  • Niederlassung Wuppertal | Neumarktstraße 46 | 42103 Wuppertal
  • Niederlassung Essen | Teichstraße 6 | 45127 Essen

Sie haben Interesse an unserer Fortbildung "Neuromuskuläre Erkrankungen"? Die Schulungsleiterin Frau Lehner berät sie gern persönlich. Wenn Sie Fragen haben oder sich zu einer Fortbildung anmelden möchten, können Sie uns sehr gern unter +49.202.24506-50 anrufen oder uns eine E-Mail schreiben.